Mittwoch, 27. Oktober 2010

Auflösung - Marienkäfer

Was ich euch gestern gezeigt habe, war das kleine Herz, dass mein Marienkäferchen in den Händen hält:


Das Marienkäferchen hat es sich auf der Blumenwiese bequem gemacht, und zusammen mit seinem Freund im Button bewachen die Beiden bald die kleine Leni.


Die Blumenwiese gefiel mir schon ganz gut, aber es fehlte irgendwas. Und da ich gar keinen rosafarbenen Stoff, sondern nur roten Stoff zur Hand hatte, hat sich bald die Idee mit den Käferchen ergeben. Schnell gezeichnet (das geht noch schnell und wie nebenher), dann digitalisiert und dann laaaange gestickt. Und gebibbert, ob alles so wird, wie ich es mir ausgedacht hab. Wurde es. Am liebsten hätte ich das Kissen gar nicht mehr hergegeben, aber hier heißt schließlich niemand Leni (Namen auf Kissen gehören eindeutig zum Selbstschutz).

Sogar der Göttergatte zeigte sich begeistert, als er den niedlichen Button entdeckte:-)
und natürlich durfte auch die "Signatur" nicht fehlen;-)

Dienstag, 26. Oktober 2010

Teaser

Wer errät nun, was das hier wird???


soviel sei verraten: Es ist in Wahrheit NICHT schwarz-weiß, aber der Foto und diese ungünstigen Lichtverhältnisse bei Nacht vertragen sich nicht...

Montag, 25. Oktober 2010

Psssst!

Das hier ist noch streng geheim;-)

Aber mich interessiert natürlich, was ihr darüber denkt!

Ich werde wieder ein Geburtstagskissen nähen. Diesmal für Leni, die große Schwester von Mika. Also keinen Wal und eindeutig auch nicht blau. Jetzt habe ich gestern ein bisschen gezeichnet, digitalisiert und denke bisher an so etwas in der Art. Es ist noch nicht ausgereift, die Feinheiten fehlen noch, aber man kann erkennen, um was es sich handelt, denke ich.


Zu kitschig? Zu altbacken? Oder freut sich eine 4 Jährige darüber? Was meint ihr???

Sonntag, 24. Oktober 2010

So muss es sich anfühlen...

... wenn die Kinder groß sind und das erste Mal ohne dich auf den Spielplatz gehen. Du tigerst zu Hause rum, ohne einen klaren Gedanken fassen zu können, denkst nur an das, was passieren könnte und zählst die Sekunden. So stelle ich mir das vor.
Und so ging es mir gestern, allerdings mit meinem Maschinchen. In anderen Blogs lese ich dauernd, dass "nebenher" die Stickmaschine rattert, aber bisher hab ich das selbst noch nicht geschafft. Immer saß ich mit einem wachsamen Auge daneben.
Gestern dann habe ich mich mal rangetraut. Maschinchen bestückt und programmiert, und dann Türe zu und ab in die Küche, aufräumen, die Zeit sinnvoll nützen.
Was soll ich sagen? Durch die dünnen Wände hörte ich jeden Stich, und sobald der mal langsamer ausfiel, musste ich an mich halten, nicht gleich wieder zum Maschinchen zu rennen - so ganz ohne Kontrolle bei 9000 Stichen hab ichs dann doch nicht geschafft, aber das wird:-)

Bestickt habe ich eine Schürze mit dem Namen einer Kneipe hier am Ort und einer Brezel. Vielleicht folgen bei dem schönen Ergebnis noch mehr?!

Leider ungebügelt, denkt euch die Falten einfach weg...

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Und weils so schön war....

... noch ein Geburtstagskissen. Ein bisschen abgeändert, aber doch im Großen und Ganzen sehr ähnlich.



Diesmal hab ich den Zierstich gleich doppelt und dann auch noch mit Stickgarn genäht. Jetzt glänzt und funkeln die Wellen ganz herrlich.

Mit der Mini-Zackenlitze hab ich mich immer noch nicht angefreundet, aber es klappt besser.

Ach ja, und weil ich es ja vom Studium gewöhnt bin, Werke zu signieren, aber sich für mich hier noch lange keine Label-Näher lohnen, musste eine andere Idee her. Wozu hab ich denn mein Maschinchen mit den vielen Optionen...
Das hier ist doch fast so gut wie eine Signatur, oder?

Dienstag, 12. Oktober 2010

Ganz schön verstrickt...

...äh, verhäkelt...

In nächster Zeit stehen einige Geburtstage hier an. Die kleine Leni bekommt zu ihrem Geburtstag von mir drei Häkelsüßigkeiten, mit denen man super "Kaffee und Kuchen" spielen kann, ohne dass es größere Sauereien gibt.
Das Häkeln von solchen Süßigkeiten hat übrigens auch den Vorteil, dass man es erschöpft auf dem Sofa, mit hochgelegten Beinen erledigen kann. Demnächst wird hier aber wieder genäht:-)



Petit Four von hier. Muffin von hier. Sundae Oh La La Cheesecake von hier.

Freitag, 8. Oktober 2010

Wenn...

...das Mäuschen schon beinahe eine Mittelohrentzündung bekommt, zudem noch Eckzähne (nur sichtbar wenn es schreit, und das tut es, dauernd...), dann ist das Chaos perfekt.
Wenn das Mäuschen dann auch noch Mama und Papa ansteckt, dann grenzt das schon an SuperGAU:-(

Hier wird also grade nichts genäht, gestrickt, gehäkelt, sonder nur gepflegt.

Ihr entschuldigt...

Montag, 4. Oktober 2010

Kissen

Gestern noch schnell fertig genäht: Ein Geburtstagskissen für den kleinen Mika. Mit Zackenlitze (gibts da einen Trick, wie man die am besten festnäht?) Zierstich und selbst digitalisiertem Wal. Und einem Rest Amy Butler Stoff. Irgendwie so frühlingsfrisch, oder?

Sonntag, 3. Oktober 2010

Backversuche

Heute scheint so toll die Sonne und passend zum Wetter bekommen wir heute Mittag noch Besuch. Passend dazu hab ich das zweite Mal aus dem Backbuch gebacken. Apfel-Zimt-Muffins. Mit Cheddarkäse. Ob das wohl schmeckt?
Tut es, wirklich. Außergewöhnliche, amerikanische Kombi, aber sehr sehr fein für den deutschen Gaumen...

Einen sonnigen Sonntag wünsch ich euch allen!

Freitag, 1. Oktober 2010

Post

für mich. Eine Bestellung von Stoff&Stil. Juhuuuu!
Stöffchen, Bändchen, alles gleich vom Mäuschen beschlagnahmt. Nur die Schneidematte und das Lineal durfte ich begutachten:-)
Mir juckt es schon in den Fingern und ich geh jetzt zuschneiden...